Wissen und Anwendung zusammenbringen ist die Philosophie des Lernens

Zum Ende eines Studiums tauchen für Studierende in die Zukunft orientierte Fragen auf und die Suche nach geeigneten Umsetzungsmöglichkeiten ihres erlernten Wissens auf entsprechende Arbeitskontexte:
Wie setzt sich Wissen in Methoden um?
Woran erkenne ich Wirksamkeit?
Was bedeutet es, einen Beratungs-Prozess zu führen?
Welche Wirklichkeiten erwarten mich in den Praxisfeldern?
Wie entsteht neues Denken und Handeln und welche Impulse kann ich dafür setzen?
Wer bin ich in der Praxis?
Wie gestalte ich den Übergang?

Studierende aus humanwissenschaftlichen Studiengängen (Soziale Arbeit, Lehramt, Sozialwissenschaften, Philosophie, Psychologie, Theologie, Gesundheitswissenschaften, Kognitionswissenschaft sowie weitere interdisziplinäre humanistische Ausrichtungen) können sich in unserer Weiterbildung parallel zu ihrer letzten Studienphase mit Methoden und Handlungsmöglichkeiten aus dem systemischen Arbeiten praxisnah weiterbilden. Systemische Konzepte haben sich in den genannten Berufskontexten etabliert und sind erwünschte Einstellungskriterien.

Gemeinsam mit Studierenden und Fachkräften aus verschiedenen Arbeitsfeldern wird interdisziplinär Wissen in Praxis und Haltung erprobt und umgesetzt. Der gemeinsame Austausch wird für alle Beteiligten zur Bereicherung: Praxiserfahrene profitieren von Ihnen als Studierende mit aktuellen Konzepten, und Sie als Studierende gewinnen vielschichtige Einblicke in unterschiedliche Praxisfelder und deren Herausforderungen.
Gemeinsam entsteht so ein Lernumfeld, das für Sie eine Ergänzung zum rein universitären Lernen bildet und den Übergang vom Studium zum Beruf begleitet: Damit Sie systemisches Denken und Handeln bereits zum Berufsbeginn als hilfreiches Werkzeug für die praktische Arbeit und gleichzeitig für eine eigene bewusstere Haltung zur Verfügung zu haben!

Kosten
Die Kosten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Kurs.

Zugangsvoraussetzungen
• Sie studieren in einer humanwissenschaftlichen Disziplin an einer Hochschule oder einer Fachhochschule im fortgeschrittenen Bachelorstudium oder befinden sich zu Beginn der Weiterbildung maximal im 3. Semester eines Masterstudiums (Nachweis durch Studierendenausweis)
• Sie verfügen über Praktikumserfahrungen.
• Sie haben schon selbst Einzel-, Gruppen- oder Familienberatung in Anspruch genommen, Selbsterfahrungsseminare besucht oder Supervision und/oder Coaching erfahren.
• Fragen Sie uns, Ausnahmeregelungen sind nach Absprache möglich.

Zertifizierung
Nach erfolgreicher Beendigung der zweijährigen Weiterbildung mit allen Weiterbildungs- und Lerneinheiten, inklusive der zugehörigen Nachweise und Dokumentation einer Fallarbeit, erhalten Sie von uns das Zertifikat Systemische:r Berater:in (SYIM).
Dieses berechtigt Sie zur Beantragung eines weiteren Zertifikats bei der Systemischen Gesellschaft, Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V. (SG)

Ausführliche Informationen zur Weiterbildung “Systemische Beratung”

Mit Gefühl und wirksam online beraten und begleiten

Psychosoziale Arbeit/Beratung lebt vom Kontakt, lebt von der Beziehung. Sie hat einen Rahmen und eine Atmosphäre, geprägt von der Haltung und den Methoden, die sich im Vorgehen der Fachkraft bündeln. Darin sind/haben sich Fachkräfte ausgebildet und ihr eigenes Profil entwickelt.
Um die notwendige Arbeit in Pandemiezeiten aufrecht zu erhalten, wurde zunehmend auf Online-Formate für Hilfsangebote umgestellt, auch Teamsitzungen sowie andere Besprechungen verlagern sich in virtuelle Räume. Doch lassen sich Beziehungsgestaltung, Strukturierung und Vorgehen eins zu eins auf Online-Settings übertragen? Wenn ja, wieviel davon und was braucht es noch?
Mit Antworten auf diese und folgende Fragen wollen wir Sie im Workshop unterstützen auch im virtuellen Raum Ihr stimmiges Vorgehen zu entwickeln.

Wer bin ich als Berater:in im Online-Setting?
Wie gelingt Kontakt und Beziehung im virtuellen Raum?
Welche Tools bringen Lebendigkeit ins Erleben?
Wieviel Technik und technisches Knowhow brauche ich dafür?

Termin:
Montag, 31. Mai 2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung klicken Sie bitte einfach auf den Termin.
(In unserem Newsletter war fälschlicherweise ein anderer Termin genannt)

Leitung:
Brigitte Schellhorn und Timo Nolle

Kosten:
Der Workshop ist ein Angebot, das SYIM kennenzulernen und daher kostenfrei.

Biografiearbeit Fortbildung in Wien 2020-2021

Eine Fortbildung zur „Biografiearbeit“ am Wiener Institut IST wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 35 und 67 Jahren haben sich in vier Modulen intensiv mit Biografiearbeit beschäftigt.
Im Gespräch mit den beiden Teilnehmerinnen Maria Ehmann und Renate Heinz, der Organisatorin der Seminarreihe Carmen Unterholzer (IST, Wien) und Seminarleiterin Herta Schindler (SYIM, Kassel) sowie Assistentin Emily Schindler ziehen wir Bilanz. Das Interview finden Sie hier.

Sie wollen sich gerne beruflich weiterentwickeln? Wir bieten Ihnen im September zwei kostenlose Infoabende an, bei denen wir über unsere aktuellen Fort- und Weiterbildungen informieren. Die Abende finden auf der ZOOM-Plattform statt.

Am Dienstag, 28. September 2021, von 18.30 bis 20.30 Uhr stellt Kursleiter Dr. Timo Nolle das Konzept und die Fortbildung des “PAC® Prüfungs- und Auftrittscoaching” vor. Die 3-modulige Fortbildung beschäftigt sich Techniken, Prüfungsangst und Motivationsschwierigkeiten zu überwinden. Weitere Infos zur Weiterbildung “PAC® Prüfungs- und Auftrittscoaching” finden Sie hier.

Am Donnerstag, 30. September 2021, von 18.30 bis 20.30 Uhr führt Lehrtherapeutin Brigitte Schellhorn in das Aufbau-Curriculum „Systemische Therapie“ (1,5 Jahre) ein, das sich als Weiterqualifizierung an systemische Berater:innen richtet. Weitere Infos zur Weiterbildung “Systemische Therapie” finden Sie hier.

Melden Sie sich einfach per Klick auf den jeweiligen Termin an. Anschließend erhalten Sie den Link für Ihre digitale Teilnahme an der ZOOM-Veranstaltung.

Für die SYIM-Seminare, die wir als Präsenzveranstaltungen durchführen, haben wir ein hochwertiges Luftreinigungsgerät beschafft. Es entkeimt die Raumluft und sorgt so auch in Corona-Zeiten in geschlossenen Räumen für sichere Luft. Das Gerät heißt Viromed Klinik Akut V500+ und wird auch in Corona-Testzentren eingesetzt. Es zerstört Mikroorganismen, Aerosole und Viren (ausdrücklich auch Corona-Viren) in der Raumluft zu 99,99 Prozent. Das Gerät ist erst vor kurzem von der Hochschule der Bundeswehr München (2.9.2020) getestet worden.

Nun ist es soweit, unsere Curricula waren fachverbandlich bereits anerkannt, doch war es noch wichtig eine Anzahl von Weiterbildungsdurchläufen abzuschließen, sowie neue zu beginnen. Auch Dr. Timo Nolle hat seinen Status als Lehrender Berater erreicht und so ist geschafft – nach Anwartschaft kommt Mitgliedschaft.

SYIM ist von der Mitgliederversammlung der Systemischen Gesellschaft (SG) in Berlin als Vollmitglied aufgenommen worden. Die SG als Fachverband hat uns als Systemisches Institut nun vollständig fachlich anerkannt.

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung und erleben uns als Institut gut aufgestellt. Neben unseren originären Weiterbildungen in Systemischer Beratung und Systemischer Therapie haben sich zwei Schwerpunkte herausgebildet, die einzigartig sind: Biografiearbeit unter systemischer Perspektive und PAC, das Prüfungs- und Auftrittscoaching, sind beides eigenständig entwickelte Konzepte, mit denen wir einen Beitrag leisten wollen und können in der systemischen Landschaft.

Weiter geht’s, wir sind da!

Wir haben die Fortbildung Prüfungs- und Auftrittscoaching PAC® um ein viertes Modul erweitert: PAC® am Bildschirm. Das Online-Seminar richtet sich an die Absolventen unserer PAC®-Fortbildung. Wer also die 3 Grund-Module absolviert hat, kann hier mit diesem Zusatzmodul weitermachen. Hintergrund und Auslöser des Online-Moduls ist die Corona-Krise. Die digitale Beratung und Therapie ist förmlich über Nacht über uns gekommen und: sie funktioniert besser als viele – und auch wir – zuvor gedacht haben. Trotzdem wissen wir, dasss es in Bezug auf “PAC® am Bildschirm” noch Unsicherheiten gibt, weil PAC® mehr ist als nur reden. Nur so viel: Alle PAC®-Techniken funktionieren auch am Bildschirm. Das Seminar findet am 26./27. Februar 2021 statt. Weitere Informationen und Anmeldung hier…

Nach Beendigung des Corona-Shutdowns konnten wir Anfang Juni unseren Seminarbetrieb wieder aufnehmen – unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen. Um die geforderten Abstände von 1,5 Meter einzuhalten, haben wir größere Seminarräume angemietet. Darüberhinaus haben wir ein Hygiene-Konzept mit konkreten Schutzmaßnahmen erarbeitet (Download Hygienekonzept). Die Erfahrungen mit den Präsenzseminaren unter Corona-Bedingungen sind sehr positiv; die Teilnehmer*innen äußerten sich froh und erleichtert, dass es endlich weitergeht und man sich nicht nur am Bildschirm oder Telefon begegnen und austauschen kann.

Auch für die im Herbst 2020 startenden Weiterbildungen können Sie sich wieder anmelden. Um die Entscheidung in den unsicheren Corona-Zeiten zu erleichtern, haben wir unsere Stornierungsbedingungen vorübergehend geändert. Wer sich für eine unserer Weiterbildungen neu anmeldet, braucht nicht zu befürchten, bei einer Corona-bedingten Absage auf den Kosten sitzen zu bleiben. Bis zum Beginn der Weiterbildungen im Herbst setzen wir unsere Stornierungsbedingungen für Neuanmeldungen in “Systemischer Beratung”, “Systemischer Therapie” und “Biografiearbeit” aus. Auch bei der Fortbildung “PAC® Prüfungs- und Auftrittscoaching” ermöglichen wir kostenlose Umbuchungen auf spätere Termine. Fragen dazu beantworten wir gerne unter

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, unsere Sommerpause ist vorbei. Das Büro ist wieder besetzt, Natascha Marré kümmert sich gern um eure Anliegen. Um unsere Weiterbildungen als Präsenz-Seminare stattfinden lassen zu können, haben wir größere Räume angemietet. So können wir die Corona-Abstandsregeln einhalten und dabei gut arbeiten. Unser nächster Einführungskurs findet am 2./3. Oktober statt.

Sie interessieren sich für eine systemische Weiterbildung? Bei unseren kostenlosen Infoabenden erhalten Sie ausführliche Informationen über die zweijährige Weiterbildung „Systemische Beratung“ und das Aufbaucurriculum „Systemische Therapie“ (1,5 Jahre). Die Infoabende finden in den SYIM-Räumen in der Fabrik Chasalla, Sickingenstraße 10b, 34117 Kassel statt. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 30. September 2020 (18 Uhr). Wir stellen die Weiterbildungsgänge vor und gehen auf Ihre Fragen ein. Hier können Sie sich anmelden.