In psychosozialen Arbeitszusammenhängen gehört systemische Beratung mittlerweile zum Standard. Doch auch in Bildungskontexten ist der systemische Zugang äußerst hilfreich. Wir bieten daher im kommenden Jahr zum ersten Mal unsere Weiterbildung “Systemische Beratung in Bildungskontexten” an. Sie richtet sich speziell an beratende Lehr- und Fachkräfte in Bildungseinrichtungen wie Schulen, Hochschulen, Studienseminaren und anderen Betrieben. Dort stehen die Fachkräfte den Lernenden in verschiedenen Rollen gegenüber, was besondere Herausforderungen an sie stellt.
Die einjährige Weiterbildung „Systemische Beratung in Bildungskontexten“ ermöglicht durch ihre spezialisierte und zugleich interdisziplinäre Ausrichtung, über den Tellerrand des eigenen Berufs zu schauen, aber am gleichen Tisch im Kontext Bildung zu bleiben.
Der systemische Ansatz nimmt die Wechselwirkungen in den Blick und betrachtet eine Person im Gefüge der spezifischen Erwartungen, Regeln und Beziehungen in dem jeweiligen Kontext sowie in Interaktion mit anderen beteiligten Personen. Dabei können auch die Heimat- und Familienkontexte der Beteiligten eine Rolle spielen. Auf diese Weise werden Verhaltens- und Erlebensmuster einzelner Personen nachvollziehbar, Ansätze für Veränderungen und Lösungen können gemeinsam entwickelt werden.
Die Weiterbildung beginnt erstmalig am 7./8. Januar 2022. Weitere Informationen und Anmeldung hier